ZEICHNEN IN BEWEGUNG

ZEICHNEN IN BEWEGUNG / Thomas Steiner & Schülerinnen und Schülern der 3C-Klasse NMS Ulrichsberg

Zeichnen in Bewegung / NMS-Ulrichsberg201803

Vernissage: Do 15. März 2018 14.30Uhr
Galerie IN DER NMS ULRICHSBERG

             

Projektbeschreibung: Bewegung heißt das Zauberwort für das aktuelle Kunstprojekt. Das große oder das kleine Zeichenblatt, A3 oder A4-Formate, bildet meistens die Grundlage des bildnerischen Gestaltens in der Schule. Das sind Formate, die in der Regel sehr gut beherrscht werden.

Wie verändert sich aber das Zeichnen, wenn das Zeichenblatt eine Größe von 6 x 1,5 m einnimmt und als Zeichengerät normale Bleistifte verwendet werden? Ich stehe auf dem Zeichenblatt, wie kann ich da zeichnen? Soll ich mir ein Thema überlegen? Was kann ich auf dieser großen Fläche darstellen? Wie verhält sich Bildwirkung und Bildgestaltung?

Das sind Fragen, die sich bei dem Projekt „Zeichnen in Bewegung“ gestellt haben. Die Antworten wurden meist durch das eigene Tun gegeben. Großflächig zeichnen bedeutet, dass ich unter Ganzkörpereinsatz, laufend, stehend, sitzend, mich drehend, usw., Bleistiftspuren auf dem riesigen Zeichenblatt hinterlassen werden. Zu Beginn steht das „absichtslose“ Gestalten mit dünneren Linien im Vordergrund. In den nächsten Bearbeitungsstufen werden die Linien immer kräftiger. Sie werden verdichtet oder aufgelöst, es werden Kontraste geschaffen. Das zeichnerische Tun wird allmählich zu einem ganz bewussten Gestalten.

Diese Art zu zeichnen, angeregt durch die Werke des Künstlers Thomas Steiner, bringt neuartige Zeichenerlebnisse, die Gewohnheitsmuster aufbrechen, die Zeichengeste verändern und neue Materialerfahrungen ermöglichen.

Das eigene Zeichnen gibt Einblick in künstlerische Arbeitsweisen, die sehr oft im Spannungsfeld zwischen informellen Tun und absichtsvollen Gestalten angesiedelt sind. Dadurch wird aber auch das Verständnis für die Kunst der Gegenwart erweitert und es werden neue Zugänge geschaffen.

Die großformatigen Werke der Schülerinnen und Schüler der 3C-Klasse werden in einer sehenswerten Ausstellung gemeinsam mit Arbeiten von Thomas Steiner in der Galerie der NMS Ulrichsberg präsentiert.

Text: Gerhard Wöß

Ein Ausstellungsprojekt von Thomas Steiner mit den Schülerinnen und Schülern der 3C-Klasse im Rahmen der Projektserie Gegenwartskunst in der Neuen Mittelschule Ulrichsberg
Präsentation und Ausstellungseröffnung: Donnerstag, 15. März 2018, 14.30 Uhr Dauer der Ausstellung: bis 06. 07. 2018 Öffnungszeiten: Mo – Do, 8 – 16.30 und Fr, 8 – 13
Facebooktwittergoogle_plusmail