WOHNZIMMERGALERIE S.I.X.

wohnzimmermgalerie six gernot-fischer 2014
Gernot Fischer 2014

Obwohl nicht gerade eine neue Erfindung ist eine Wohnzimmergalerie derzeit eher eine Seltenheit. Was schade ist, denn sie bietet einige Vorteile gegenüber konventionellen Galerien: man lebt für eine gewisse Zeit mit neuen Bildern und baut so eine Beziehung auf – was sicherlich jeden Künstler freut; Besucher sind Gäste, der soziale Aspekt, der über das gemeinsame Interesse kommt, ist eine zusätzliche Bereicherung, oft sind es anhaltende Kontakte.

Eine der wenigen Wohnzimmergalerien wird von der Familie Six betrieben. In der wunderschönen Gegend des Salzkammerguts, am Attersee zwischen Litzlberg und Seewalchen gelegen, hat der Besuch bei ihnen einen zusätzlichen Reiz. Sie haben ihr Wohnzimmer, das gar nicht sehr groß ist, bewusst galeriegerecht gestaltet, freie Wände, offener Raum. In den letzten vier Jahren hat die Familie Six dort durchaus namhafte und interessante Künstler zu Gast gehabt: heuer z.B. Daniel Leidenfrost, David Lipp, Lukas Halder, Roman Pfeffer, und aktuell Franz Riedl. Franz Riedl hat eigens für die diese Wohnzimmergalerie Papierarbeiten gestaltet. Er nimmt Bezug zur Lage am Attersee und setzt Themen wie Wasser, Stege, Wellen, Tropfen bildnerisch um.

Familie Six kontaktiert Künstler, die sie fasziniert. Meist nehmen diese gerne das Angebot einer Ausstellung an. Eröffnet wird eine Ausstellung klassisch mit einer Vernissage mit einem Glas Wein und einem kleinen Imbiss und einer Gesprächsmöglichkeit mit dem Künstler. Es gibt eine festgelegte Besuchszeit, nämlich montags von 14 -20 Uhr. Allerdings kann man auch andere Besuchszeiten vereinbaren, Familie Six ist hier sehr unkompliziert (der Kaffee ist ausgezeichnet).

Es wäre wünschenswert, weitere Wohnzimmergalerien zu etablieren. Man kann so mit hochkarätiger Kunst leben und besonders auch jungen Künstlern eine Ausstellungsmöglichkeit bieten, um sie so einem so Publikum bekannt zu machen. Die heutigen Fernseher eignen sich auch bestens zur Vorführung von Videokunst, die heute bereits von vielen jungen Künstlern praktiziert wird.

Text: Antonia Zimmermann

 Wohnzimmergalerie S.I.X. Franz Riedl Gegenüber„GEGENÜBER“ – Franz Riedl
S.I.X. Raum für Kunst / Seewalchen Litzlberger Str. 30a
bis 17. Oktober 2016 / Mo 14 – 20 Uhr und nach Vereinberung 0664 24 32 029
www.wohnzimmergalerie.net
www.franzriedl.com
Facebooktwittergoogle_plusmail