ELISABETH PETERLIK

Elisabeth Peterlik Kammerstücke
ELISABETH PETERLIK
KAMMERSTÜCKE
Kunstverein Paradigma

ERÖFFNUNG AM DONNERSTAG, 19. OKT., 18 UHR
MUSIK: BERNHARD HANREICH, Obertongesang
EINLEITUNG: MANUEL SCHILCHER

Elisabeth Peterlik zeigt in dieser Ausstellung Malerei, Grafik und obskure Objekte, die die Schönheit der Vergänglichkeit des Lebens  umkreisen.

„ELISABETH PETERLIK“ weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plusmail

EDITION.POLDINI

„edition.poldini“ / Irene Gunnesch

edition-poldini_Irene-Gunnesch

14. August 2010: Das ist jener Tag, seit dem der Welsh Terrier Poldi unser Leben teilt. An diesem Tag habe ich auch begonnen, das Poldi-Tagebuch edition.poldini zu schreiben und zu zeichnen.

Zunächst analog, dann digital via Facebook unter dem Account „Poldi von Hauslleiten„.

Seit dem 15. Jänner 2015 wische ich (parallel zu meinen sonstigen Kunst-Aktivitäten) die Zeichnungen dazu unter dem Copyright „edition.poldini“ mit der Zeigefingerkuppe direkt auf den Touchscreen meines Tablet. Am frühen Morgen, noch  im Bett  liegend.

„EDITION.POLDINI“ weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plusmail

REALITÄTSVERSCHIEBUNG

Klaus-Scheuringer_Selbstpoträt-und -Autokorrektur-mit-super-like REALITÄTSVERSCHIEBUNGKlaus Scheuringer und Gerhard Brandl betreten mit ihren gemeinsamen Ausstellungen immer wieder Neuland. Aktuell in Neuland 3 in der Galerie Paradigma in Linz dominiert das Thema Realitätsverschiebung. Gerhard Brandl zeigt seine ‚broken landscapes‘ und Klaus ScheuringerSelbstporträt und Autokorrektur mit super like‘. Bei Neuland 3 geht es einerseits um den Standpunkt der Betrachtung, um das genaue Hinsehen und um eine Realitätsverschiebung, mit durchaus unterschiedlichen Zugängen. „REALITÄTSVERSCHIEBUNG“ weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plusmail

inspiration : games

inspiration gamesIn der Galerie Paradigma in Linz zeigen die Künstler Bomi Ahn und Jakob Lechner Arbeiten, von digitalen Games inspiriert und doch individuell umgesetzt. Bomi Ahn stammt aus Südkorea und verbindet in ihren Arbeiten die beiden unterschiedlichen Kulturen, Jakob Lechner wiederum baut seine Arbeiten aus analogen und digitalen Fundstücken und gibt ihnen so neue Bedeutung. „inspiration : games“ weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plusmail

Paradox

Bussmann_Moser_Paradigma2016_webParadox erscheinen die Objekte und Zeichnungen der aktuellen Ausstellung in der Galerie Paradigma in Linz. Markus Moser interpretiert in ‚Consider you are invited‘  kompakte, schwere Objekte  durch leichten Draht und Maria Bussmann bereitet in ‚picked for you‘ imposante Berglandschaften mit feinsten Zeichenstrichen und spezieller Falttechnik für den Betrachter auf. Diese paradoxe Interpretation –  Schweres als Leichtes zu übersetzen –  verbindet die beiden sehr unterschiedlich arbeitenden Künstler.

„Paradox“ weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plusmail