ZEICHNEN IN BEWEGUNG

ZEICHNEN IN BEWEGUNG / Thomas Steiner & Schülerinnen und Schülern der 3C-Klasse NMS Ulrichsberg

Zeichnen in Bewegung / NMS-Ulrichsberg201803

Vernissage: Do 15. März 2018 14.30Uhr
Galerie IN DER NMS ULRICHSBERG

             

Projektbeschreibung: Bewegung heißt das Zauberwort für das aktuelle Kunstprojekt. Das große oder das kleine Zeichenblatt, A3 oder A4-Formate, bildet meistens die Grundlage des bildnerischen Gestaltens in der Schule. Das sind Formate, die in der Regel sehr gut beherrscht werden.

Wie verändert sich aber das Zeichnen, wenn das Zeichenblatt eine Größe von 6 x 1,5 m einnimmt und als Zeichengerät normale Bleistifte verwendet werden? Ich stehe auf dem Zeichenblatt, wie kann ich da zeichnen? Soll ich mir ein Thema überlegen? Was kann ich auf dieser großen Fläche darstellen? Wie verhält sich Bildwirkung und Bildgestaltung? „ZEICHNEN IN BEWEGUNG“ weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plusmail

GRENZRÄUME IN ULRICHSBERG

GRENZRÄUME in Ulrichsberg – Eine fotografische Spurensuche

Grenzräume ist ein Ausstellungsprojekt von Markus Sigl mit den Schülerinnen und Schülern der 4C-Klasse im Rahmen der Projektserie Gegenwartskunst in der Neuen Mittelschule Ulrichsberg

Die Ausstellung Grenzräume in Ulrichsberg definiert Räume und Grenzen in unserem Alltag. Der private Raum steht gegenüber dem Öffentlichen; einige Räume grenzen sich durch bauliche Maßnahmen voneinander ab; der Staat hat eine Grenze, jedes Land, jeder Besitz grenzt an einen andern, Grenzen werden dicht gemacht, Grenzen kann man auch im Kopf haben, Grenzen werden oft auch überschritten, jeder von uns kommt täglich mit „Grenzen“ in Berührung.

In einem 5-tägigen Projekt haben sich der Fotograf Markus Sigl und die Schülerinnen und Schüler der 4C-Klasse mit diesem Thema auseinandergesetzt. „GRENZRÄUME IN ULRICHSBERG“ weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plusmail