Kunst in 3D

FormCode_Riebe_webDie Ausstellung  „form / code / maps : skylines“ / MARKUS RIEBE in der Galerie Schloss Puchheim zeigt Kunst in 3D-Optik, ohne Zuhilfenahme von 3D-Brillen.  Sobald der Besucher sich einem der Bilder in der Ausstellung  nähert, bemerkt er zu seiner  Überraschung, dass sich eine Zeichnung aus dem an der Wand hängenden Bild herausbewegt und vor ihm in der Luft schwebt. Und sie bewegt sich im Raum, wenn man sich selbst bewegt. Im  hängenden Bild selbst verbleibt  nur die Luftaufnahme eines Stadtteils, z.B. von Linz. „Kunst in 3D“ weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plusmail