SABINE SCHRECKENEDER

SABINE SCHRECKENEDER
„Katzenfutter“

Sabine Schreckeneder / Katzenfutter

 Stadtgalerie Lebzelterhaus Vöcklabruck
Vernissage: Mo 11. Dezember 2017 um 19.00 Uhr
 

Leitspruch von Sabine Schreckeneder ist der Satz von Walter Gropius „Bunt ist meine Lieblingsfarbe“. Ihre Malerei übersetzt die Farbkraft und Farbenvielfalt, die auch ihrem Wesen entspricht, sehr anschaulich. Die intuitive, abstrakte Malerei ist das Ausdrucksmittel von Sabine Schreckeneder. Durch bis zu fünf Farbschichten erhalten die Werke fast reliefartigen Charakter. Dem Betrachter ist ein ungezwungener Zugang zu den Arbeiten möglich, die verspielten Bildtitel unterstreichen ihren heiteren Zugang zur Kunst. Mit ihren floralen Motiven und der dynamischen Umsetzung hinterlassen die Werke der Buntmalerin Schreckeneder nachhaltige Eindrücke beim Kunstpublikum. „SABINE SCHRECKENEDER“ weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plusmail

CATHARINA SATTLEDER

HEIMSPIEL / CATHARINA SATTLEDER

 MALEREI UND GRAFIK

Ausstellungseröffnung: Mo 13. November 2017  19.00 Uhr
Stadtgalerie Lebzelterhaus Vöcklabruck
 

Catharina Sattleder verwandelt die Realität in verwunschene Oasen. Dies gelingt ihr mit wenigen, aber wirkungsvollen Stilmitteln. Ihre Kompositionen sind klar aufgebaut, das Hell-Dunkel ist so gesetzt, dass der Betrachter oder die Betrachterin in die Situation hineingezogen wird, man wird Teil des Ganzen. Die Kühle der Schatten umfängt einen, dann wieder wird die Wärme der Sonne im Bild spürbar. Hingeworfene dynamische Pinselhiebe verdichten sich zu einem Bildgefüge. Manchmal muten die Bilder wie japanische Rollbilder an, Farbstriche, die eine Landschaft bauen, verhalten sich wie Schriftzeichen, die erst im Zusammenspiel und in der Zusammenschau ein lesbares ganzes ergeben. „CATHARINA SATTLEDER“ weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plusmail

ANTON KEHRER

ANTON KEHRER „Rückkehr“ nach Vöcklabruck

Coloured-Sky_Anton-Kehrer
Coloured Sky / Anton Kehrer

Anlässlich der Landesgartenschau Vöcklabruck 2007 wurde von Anton Kehrer die Glasskulptur „Coloured Sky – die Farben im Garten der Schwestern“  geschaffen, die anschließend auch von der Stadtgemeinde Vöcklabruck angekauft wurde. Die farbigen Glasmusterplatten im Format 10×10 cm, mit denen diese Skulptur entwickelt wurde, verwendet der Künstler seitdem als Ausgangsmaterial für seine Fotoarbeiten aus dem Zyklus „Lightflow_Coloured Glass“, indem er sie im Atelier auf einem Leuchttisch auflegt und die Farbmischungen fotografisch abbildet – vergleichbar mit einem Maler, der auf einer Palette die Farben abmischt. Somit war die Erschaffung dieser Arbeit für Vöcklabruck Ausgangspunkt und Grundlage für die zentrale Werkgruppe des Künstlers seit 2007. Eine Initialzündung.  Genau 10 Jahre später zeigt die Galerie der Stadt Vöcklabruck eine Werkauswahl von Anton Kehrer aus den letzten 25 Jahren, wo diese Arbeiten genauso gezeigt werden, wie die Lichtfotografien, die im öffentlichen Raum entstehen, sowie ältere und aktuelle Grafitarbeiten. „ANTON KEHRER“ weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plusmail

STÄDTE-PASSANTEN

STÄDTE PASSANTEN / Fotografie 1974 -2012 von Leo Kandl
Leo-Kandl_Städte Passanten_Lebzelterhaus-Vöklabruck_02Den Fotografen Leo Kandl (geb. 1944 in Mistelbach, lebt in Wien) mit einer Auswahl aus seinem umfangreichen fotografischen Werk zu präsentieren ist das Anliegen der Ausstellung Städte Passanten. Sie ist dem Aspekt des Reisens, des Kennenlernens von unbekannten Personen gewidmet.
Der 2015 in Salzburg mit dem Otto Breicha-Preis für Fotokunst des Museum der Moderne ausgezeichnete Künstler wird als sensibler Weltreisender gezeigt, als Neugieriger und Forschender.

„STÄDTE-PASSANTEN“ weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plusmail