KEINE KUNST- ARTEFAKTE

KEINE KUNST- ARTEFAKTE / Sammlung Hubert Nitsch

KEINE KUNST-ARTEFAKTE / Sammlung Hubert Nitsch / Galerie Forum Wels 201802
Gerhard Brandl / Ausstellungskurator
Vernissage: Mi 7. Februar 2018, 19 Uhr / Galerie Forum Wels
 

Die Mischpalette, das Produktionsrelikt, die Tischunterlage,… Spuren von künstlerischen Prozessen bilden sich mannigfaltig ab. Diverse Überbleibsel aus verschiedensten Ateliers geben Zeugnis davon. Es geht dabei nicht um Kunst und doch wohnt den ausgestellten Objekten ein Verweis auf Kunst inne. Oder anders gefragt: Ist jeder Strich, den der/die KünstlerIn macht, Ausdruck des Kunstschaffenden und damit Kunst? Verläuft die Grenze dort, wo die KünstlerInnen die Artefakte als Kunst definieren? Und wenn das wer anders sieht? „KEINE KUNST- ARTEFAKTE“ weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plusmail

GALERIE FORUM

Kunst ist schlimmer als Heimweh
Jahresausstellung der Galerie Forum KG Wels 2017
Galerie Forum Wels_Gemeinschaftsausstellung_Kunst-ist-schlimmer-als-Heimweh_Dezember_2017
Aufbau und Eröffnung: Mi, 29. November 2017, 19:00 Uhr
 
Um 20:00 Uhr wird die Jahresausstellung in Gesprächen eröffnet

 

„Kunst ist schlimmer als Heimweh!“, diagnostiziert der Berliner Autor, bildende Künstler und Musiker Thomas Kapielski in seinen „Gottesbeweisen“. Jetzt wissen wir endlich was Kunst ist. Aber darf man heute als Sesshafter angesichts der weltweiten Fluchtbewegungen einen Schmerz namens Heimweh überhaupt noch für sich in Vergleich nehmen? Die innere Logik dieses Satzes ist so lupenrein und stimmig wie seine Grammatik. Die Galerie Forum ist bekannt für ihre schlüssigen Themenstellungen, an denen sich die Mitglieder mit ihren Künsten in der jährlichen Gruppenausstellung entzünden, reiben, wärmen, delektieren oder einfach daran abarbeiten. Kapielskis Gottesbeweis wird damit zum Beweis für die Kunst selbst, der nichts weniger als in die Vielfalt künstlerischer Paradiese führen wird. Diese zu verpassen ist mit Sicherheit schlimmer als Heimweh.

„GALERIE FORUM“ weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plusmail

RESSOURCEN

HERBERT EGGER

Ressourcen Herbert-Egger_Galerie-Forum-Wels_201710

Galerie Forum Wels / Vernissage: Mi 25. Oktober 2017 19 Uhr

Die Arbeiten von Herbert Egger gestalten sich aus einem reichen Vorrat von Ressourcen. Da sind zuerst seine Gedanken – Ressourcen, in Form von Ideen und ausgearbeiteten Konzepten, inspiriert von Gesehenem. Diese werden mit Kunstdisziplin – Ressourcen verknüpft: Skulptur, Malerei, Zeichnung, Rauminstallation, Fotografie. Dann die Material-Ressource: Metall, Holz, Papier, Schaumstoff, Plastik, Wachs… oft auch Fundstücke. Zuletzt verknüpft mit der Raum-Ressource, Herbert Egger bespielt mit seinen Arbeiten jede Form von Raum: Wände, Hallen, Freiräume  wie Plätze oder auch einen Sandstrand, etc. Bilder, Vorstellungen, Material und Raum wachsen so zusammen. „RESSOURCEN“ weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plusmail

KOLLEKTIVE INSZENIERUNG

Feundinnen-der-Kunst_Forum-Wels201702 Kollektive InszenierungDie Freundinnen der Kunst sind Meisterinnen der Inszenierung. Als Kollektiv arbeiten sie Themen, vorgegebene oder gesellschaftlich aktuelle und brisante, auf, oft mit langer Entwicklungszeit und setzen sie in einer Inszenierung um. Das kann mit einem Video sein, oder als einmaligen Event im öffentlichen Raum. Übrig bleibt dann meist nur eine Dokumentation des Ereignisses. Die Ausstellung „Eine Leiter lehnt hinter der Tür im Damen-WC“  in der Galerie Forum in Wels vermittelt eindrucksvoll die Vielseitigkeit und Reichhaltigkeit ihres Schaffens.   „KOLLEKTIVE INSZENIERUNG“ weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plusmail