NOCTURNAL ANIMALS

Julia Heinisch/ Video Oner Nocturnal Animals Sturm-Darang-Galerie 201706Julia Heinisch / Video Oner

NOCTURNAL ANIMALS

Dunkelheit, sichtgeschützter Ort, Fluchtmöglichkeit.
Geweitete Pupillen, Adrenalin dampft in den Venen, die Sinne schärfen sich.
Julia Heinisch erlegt kein Tier, sondern erschafft eines. 
Geschwind, geübt, gekonnt fetzen die Sprühdosen über die Wand.

Jetzt kommen die nachtaktive Künstlerin und ihre Gefährten in den Schutz der Sturm und Drang Galerie um sich zu wärmen, sich auszuruhen, bis es dann wieder in die urbanen Nächte geht…

Julia Heinisch/VIDEO ONER (*1990, Linz/Wien) Seit Anfang 2013 aktiv, erweitert sie ständig im Experiment ihren Stil. Ausgehend von der schnellen und reduzierten Skizze wird diese auf die Wand transferiert. Der Modus jenes Prozesses ist intuitiv und eng mit dem Momenthaften verbunden. Neben der Intuition, ist das Thema der Bewegung und des Übergangs von einem Zustand zum anderen ihrer Arbeitsweise eingeschrieben. Neben dem Studium der Bildhauerei/transmedialer Raum in Linz seit 2013, ist sie seit 2015 auch Teil des internationalen Graffiti Kollektivs „Fruits of Doom“.

Text: Lorenz Homolka

NOCTURNAL ANIMALS
Julia Heinisch / Video Oner
Eröffnungsparty: 01.06.2017 ab 18:00
STURM UND DRANG GALERIE
bis 15. Juni 2017 / Mo-Do 12-18 Uhr + Fr-Sa 12-20 Uhr
http://www.sturm-drang.at                                           

 

 

Facebooktwittergoogle_plusmail