DIGITALE GALERIE

VOS2017_04_24_Roland-Wegerer_Freies-Radio-Freistadt über VOS digitale Galerie ist eine digitale Galerie, gegründet und betrieben vom Performancekünstler Roland Wegerer. VOS steht für Vitual Open Space. Diese digitale Galerie nutzt in genialer Weise die Möglichkeiten unserer digitalen Zeit und ist eine Plattform für all jene, die digitale Kunst produzieren, sei es Videokunst, Animationen, Klang-/ Textkunst oder Fotografie. In der KUNSTNOTIZEN – Serie im Freien Radio Freistadt zur Suche nach digitaler Spuren in der Bildenden Kunst haben wir mit Roland Wegerer über seine Virtual Open Space Galerie gesprochen, deren großer Vorteil unter Anderem die Unabhängigkeit von einem bestimmten physischen Ort zur Präsentation der Kunstwerke ist. Mit jedem Computer, Tablet oder Smartphone überall auf der Welt ist man mit dabei.

Roland Wegerer hat an zahlreichen Videofestivals weltweit teilgenommen und auch das danube VIDEOART festival für Österreich gegründet. Dabei wurde ihm klar, dass solche Festivals temporär und ortsgebunden sind. Sind sie vorüber, sind die Kunstwerke nicht mehr zugänglich. Um dies zu ändern, hat er die digitale Galerie VOS gegründet. Hier sind die Arbeiten weltweit zugänglich, und bleiben auch nach der Ausstellung im Archiv erhalten. Durch seine weltweiten Kontakte zur einschlägigen Kunstszene war  VOS von Anfang an ein Erfolg.

Alle 6 Wochen gibt es einen Aufruf, einen sog. open call, um  Arbeiten zu einem bestimmten Thema einzureichen. Die Wahl des Themas ist natürlich überregional, an den Gegebenheiten der Weltsituation ausgerichtet, kommen doch u.a. Einreichungen aus Japan, China, USA, … Für alle soll das Thema zugänglich sein und Bedeutung haben. Die Ausschreibung läuft über die diversen social media Plattformen und die gängigen Festival Webseiten. Einreichen kann jeder, der digitale Kunst produziert. Die Arbeiten bleiben rechtlich beim Produzenten, auf der digitalen Galerie Webseite VOS wird lediglich verlinkt.

Aus den Einsendungen, derzeit um 100 pro Thema, sucht Roland Wegerer maximal 10 aus, wobei er um eine Mischung der Medien bemüht ist, Videos, Animationen, Text-/Klangkunst und Fotografie, sollen gleichermaßen gezeigt werden. Diese werden dann für einige Wochen auf der Webseite vos.rolandwegerer.com präsentiert. Jede neue Ausstellung wird ebenfalls auf allen digitalen Plattformen angekündigt. Bisher ist der asiatische Raum besonders aktiv bei der Teilnahme und der Konsumation.

Hier ergibt sich auch der große Nutzen für Künstler. Sie werden weltweit wahrgenommen und machen sich so auch weltweit einen Namen. VOS nützt auf geniale Weise die heutige digitale Welt und dank der langjährigen Erfahrung von Roland Wegerer in diesem Umfeld ist es ein wichtiger Schritt in die Zukunft für die moderne Kunstszene.

Text und Foto: Antonia Zimmermann

Die Sendung zum Nachhören: https://cba.fro.at/339333

Facebooktwittergoogle_plusmail